Navigation Menu+

Blumenstängel

Gepostet am Sonntag, der 5. April 2015 um 19:15 in Gehäkeltes | Keine Kommentare

Kleine gehäkelte Rose mit geflochtenem Band - Small crochet rose with braided ribbon

Über die letzten Wochen habe ich mehrere Anleitungen für gehäkelte Blumen veröffentlicht. So eine kleine Blüte allein ist jedoch ziemlich unspektakulär. Daher zeige ich euch in diesem Artikel, was ich aus meinen Häkelblumen gemacht habe.

Der eingenähte Blumenstängel:

Dies ist die natürlichste Möglichkeit eine Häkelblume weiter zu verarbeiten. Der Stängel kann dabei aus verschiedenen Materialien bestehen zum Beispiel Kordel, Samtband, Draht, geflechtetes Garn.
Der Stängel wird durch die Mitte der Blüte geführt und eventuell dekorativ verknotet. Danach wird alles mit einer Stecknadel fixiert und zusammengenäht.

Der Blumenstrauß oder das Bouquet:

Für diese Variation werden mehrere Blüten mit Stängel benötigt. Die Blütenköpfe werden eng aneinander gelegt und dicht darunter wird ein Band mehrfach um die Stängel geschlugen. Nachdem das Band verknotet wurde kannst du es durch die Wicklung ziehen oder die Enden darunter verstecken.

Drahtbefestigung für die Vase:

Mit einem festen Draht und etwas Geschick lässt sich ein Drahtgestell herstellen, mit dem die Blüten in einer Vase drapiert werden können. Das Wichtigste daran ist, diesen Draht auf der Rückseite der Blüte durch eine Masche zu ziehen und durch eine Drahtschlaufe zu befestigen. Wenn es mir immer noch zu wacklig ist, verwende ich zusätzlich Heißkleber.

Dekorativ im Blumentopf:

Mit wenig Material lässt sich ein hübsches Ergebnis erzielen. Du brauchst einen kleinen Blumentopf, etwas Füllmaterial, mehrere passende Steine, einen kleinen Ast und etwas Heißkleber. Mit dem Kleber befestigst du die Blüte an der Spitze des Astes, der dann in den Blumentopf gesteckt wird. Der Blumentopf muss daraufhin mit Füllmaterial und Steinen so gefüllt werden, dass der Ast stabil steht.

Mehrere Blüten an einem Band:

Mit vielen Häkelblüten lässt sich auch ein ganzes Band dekorieren, welches sich dann um unterschiedliche Objekte drapieren lässt. Die einfachste Möglichkeit ist die Befestigung mit Heißkleber auf einem Band (z.B. mit Aufdruck). Für eine etwas aufwändigere Variation wird eine Kordel gefaltet und durch die Mitte einer Häkelblüte geführt. Diese wird dann verknotet und bildet das Zentrum der Blüte.

Das waren fünf kreative Vorschläge zur weiteren Verwendung von Häkelblumen.Ich werde diese Ideen als Anleitung zusammenfassen. Diese wird Teil des kleinen E-Books sein, in dem alle Hälkelblumen Anleitungen der letzten Wochen zu finden sein werden.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.